fbpx
loader image

Gartengestaltung Wloch

Gestaltungsideen für einen schönen Vorgarten

Jetzt teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Der Vorgarten gilt in der Regel als eine Art Visitenkarte vor dem Haus. Kein Wunder also, dass sich viele Menschen bei der Gestaltung einen Kopf zerbrechen. Welche Pflanzen sind hier richtig und auf was muss geachtet werden? Als Garten- und Landschaftsbau Wloch haben wir viele Jahre Erfahrung sammeln können mit passenden Vorgärten und hier einige Ideen und Tipps zusammengefasst.

Der Vorgarten sollte zum Haus passen

Wer den eigenen Vorgarten plant, der sollte auf folgendes achten: Damit die Gestaltung stimmig wirkt, muss sie vor allem zum Rest des Hauses passen. Ein modernes Haus in der Stadt sollte auch über einen schlichten Vorgarten mit klaren Linien und Struktur verfügen. Ein eher altes Fachwerkhaus auf dem Land harmoniert hingegen besser mit einem verwilderten und blühenden Vorgarten. Die Lage und die Größe des Grundstückes entscheiden darüber, welche Pflanzen sich hier einigen. Sehr beliebt sich dabei kleine Kugelbäume oder auch Gewächse mit überhängendem Wuchs. Unsere Kunden von Garten- und Landschaftsbau Wloch wünschen sehr oft Laub abwerfende Pflanzen wie Hartriegel, Weißdorn oder Zierapfel. Immerhin sehen diese Gewächse gleich mehrmals im Jahr wunderschön aus. Beachtet werden muss aber: große Bäume mit Laub verursachen jede Menge Arbeit. Zudem kann es passieren, dass die Bäume irgendwann für nicht gewünschten Schatten sorgen. Hier sind also klein bleibende Bäumchen und Hecken eine gute Wahl.

Garten- und Landschaftsbau Wloch rät: Ganzjährige Gewächse

Ein schöner Vorgarten zeichnet sich dadurch aus, dass er das ganze Jahr über attraktiv ist und die Blicke auf sich zieht. Immergrüne Gartenpflanzen wie die Stechpalme, Buchsbaum oder Kleinstrauchrosen sind daher eine gute Wahl. In der Kombination mit einjährigen Sommerblumen können Vorgartenbesitzer viele optische Akzente setzen. Gerne kann auch die Fassade des Hauses mit einbezogen werden. Beliebt sind dann vor allem Rankgitter mit kletternden Gewächsen wie Clematis, Kletterrosen oder das Geißblatt. Viele Kunden von Garten- und Landschaftsbau Wloch setzen zusammen mit uns auf Gewächse mit unterschiedlichen Größen und Wuchshöhen. Wichtig ist, dass sich die Vorgartenpflanzen nicht gegenseitig in die Quere kommen.

Die Kombination mit Wegen und Dekorationen

In einen Vorgarten gehören natürlich auch Stellflächen und Gehwege. Dabei reihen meist Wege mit einer Breite von 1,4 Metern aus, um sich bequem im Vorgarten bewegen zu können. Wichtig ist dabei, dass auf eine ausreichende Beleuchtung geachtet wird. Hier haben Gartengestalter wie Qual der Wahl. Möglich wären beispielsweise LED-Strahler oder programmierbare Lichter am Wegesrand. Welche Materialien für die Wege genutzt werden hängt sehr vom Geschmack und dem Budget ab. Klinker, Granitpflaster, Kiesbelag oder Betonsteine: Auch hier warten viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten auf Besitzer von Vorgärten.

Gute Gestaltungsideen für kleine Vorgärten

Oft hat man nur einen kleinen Vorgarten zur Verfügung. Das ist kein Problem, denn gerade aus kleinen Gärten lässt sich jede Menge herausholen. Beliebt und praktisch ist es, den Vorgarten dann mit schönen Pflastersteinen zu versehen. Für die optischen Akzente sorgen dann große Kübel mit Pflanzen, die sich je nach Saison neu arrangieren lassen. Wir vom Garten- und Landschaftsbau Wloch gerne die richtigen Ansprechpartner, wenn es um die Planung des kleinen Vorgartens geht.

weitere Beiträge

Alles rund um den Naschgarten

Leckeres Obst direkt vom Strauch, Früchte vom Baum und Kräuter aus dem Beet. Der sogenannte Naschgarten wird immer beliebter. Hier finden nicht nur die tierischen

Sie haben Fragen ?

dann melden Sie sich jetzt direkt!